Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Ausbildung







Lehrgangssuche
Suchcode oder Textsuche:
und/oder Suchbereich:

> > > >



Teilnahme- und Zahlungsbedingungen

Die Anmeldung zur Teilnahme am Lehrgang sollte möglichst frühzeitig erfolgen, da dies für die Planungssicherheit auch im Interesse der teilnehmenden Personen ist.

  1. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres schriftlichen Eingangs berücksichtigt. Mit der Anmeldung werden diese Teilnahme- und Zahlungsbedingungen anerkannt.
    Erfolgt die Anmeldung über das Internet, so wird diese zunächst vorgemerkt. Erst mit der schriftlichen Anmeldebestätigung der BBS (per Post oder Fax) an die anmeldende Person wird die Anmeldung verbindlich und der Seminarplatz fest gebucht und es entsteht die Verpflichtung zur Zahlung der Lehrgangsgebühr.
    Nach Erhalt der Rechnung ist der ausgewiesene Betrag ohne Abzug innerhalb von 8 Tagen auf das Konto 59 058 735 bei der Sparkasse Westmünsterland (BLZ 401 545 30) zu überweisen.

  2. Ein Rücktritt von der Lehrgangsanmeldung ist ohne Kosten bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn möglich. Bei einer später eingehenden Abmeldung sind die Gebühren in voller Höhe zu entrichten. Eine Ummeldung auf einen Ersatzteilnehmer ist bis zum Vortag des Veranstaltungsbeginn möglich. Eine Stornierung oder Ummeldung des Teilnehmenden erlangt erst dann Verbindlichkeit, wenn sie auf dem Postweg, per Fax oder E-Mail schriftlich bei der BBS eingeht.
    Ein Rücktritt während des Lehrgangs kann nur in nicht vorauszusehenden, nicht selbstverschuldeten Fällen, z.B. Krankheit oder Unfall, erfolgen. Die Abrechnung erfolgt dann für die bis dahin angefallenen Lehrgangstage, einschließlich der letzten angefangenen Lehrgangswoche.
    Im übrigen berechtigt die Nichtinanspruchnahme einzelner Lehrgangstage (durch Fehlstunden oder vorzeitigem, selbst verschuldetem Ausscheiden) nicht zur Ermäßigung des Rechnungsbetrages. Eine Ausnahme hier sind Berufsschultage, die mit der BBS abgestimmt wurden; diese Berufsschultage werden nicht als Lehrgangstage gezählt und berechnet.

  3. Für den Fall, dass die BBS einen von ihr als ungeeignet angesehenen Teilnehmer von der Fortsetzung des Lehrgangs ausschließt, werden die bis dahin anfallenden Lehrgangstage berechnet.
    Sollte die BBS aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung des Referenten oder zu geringe Teilnehmerzahl) gezwungen sein das Seminar abzusagen, so zahlt sie die volle Teilnehmergebühr zurück. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.
    Durch höhere Gewalt ausgefallene Lehrstunden ersetzt die BBS nicht. Ein Wechsel des Referenten berechtigt nicht zum Rücktritt vom Vertrag.

  4. Der Teilnehmer ist zur Befolgung der Anordnungen des Lehrpersonals und der Prüfungskommission verpflichtet. Er hat die Hausordnung zu beachten. Bei grober Verletzung dieser Pflicht, aber auch bei Zahlungsverzug, kann der Teilnehmer von der weiteren Teilnahme an Lehrgang und Prüfung ohne Anspruch auf Gebührenerstattung ausgeschlossen werden.

  5. Die BBS haftet nicht für Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände oder Kraftfahrzeuge. Im übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
    Bei vorsätzlicher oder fahrlässiger Beschädigung oder Verlust der dem Teilnehmer zur Verfügung gestellten Räume, Anlagen, Geräte usw. ist der Teilnehmer schadenersatzpflichtig.
    Jeglicher Missbrauch der im Rahmen von "gerätegebundenen" Veranstaltungen zur Verfügung gestellten Soft- oder Hardware kann zu Schadensersatzansprüchen seitens der BBS oder Dritter führen.

  6. Mit der Erhebung und automatischen Be- und Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Lehrgangs- und Prüfungsabwicklung erklärt sich die teilnehmende Person mit der Anmeldung einverstanden.

  7. Ein Lehrgangszertifikat oder eine einfache Bescheinigung für die regelmäßige Teilnahme kann nur ausgestellt werden, wenn der Teilnehmer unbegründet weniger als 10 % der Unterrichtsstunden versäumt hat.

  8. Alle Teilnehmer sind über die jeweilige Berufsgenossenschaft des Arbeitgebers während des Lehrgangs gegen Unfall versichert.



Druckversion