Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Kompetenzteams












Projekte








Einstieg von Müttern mit Migrationshintergrund in Arbeit und Ausbildung“ (EMMA²)
Ingrid Arndt-Brauer im Gespräch mit Teilnehmerinnen
Ahaus. „Ein ganzes Stück des Weges in unsere berufliche Zukunft sind wir schon gegangen, einige Hürden haben wir dabei bereits genommen. Etliche Steine gilt es allerdings noch aus dem Weg zu räumen“, zogen Monika R. und Aysel Y. beim Besuch der SPD-Bundestagsabgeordneten Ingrid Arndt-Brauer jetzt ein erstes Fazit ihrer Teilnahme an der Maßnahme „Einstieg von Müttern mit Migrationshintergrund in Arbeit und Ausbildung“ (EMMA²).

 

Berufswahlorientierung
Potenzialanalyse soll Schülern einen Impuls geben
Die Stärken herausfinden und auch möglichen Förderbedarf ermitteln - das ist kurz und knapp zusammengefasst die Intention der Potenzialanalyse bei der Berufswahlorientierung.

 

Netzwerktechnik I , Netzwerkverkabelung und Industrial Ethernet
Netzwerktechnolgien in Theorie und Praxis
Termin: 20.03.2017 bis 24.03.2017 (45 UStd. - mo - fr: 08:00 - 16:00 Uhr ) Die Netzwerktechnologien werden in den Unternehmen zu einem immer wichtigeren Faktor der Produktivität und Effizienz. Ein Ausfall dieser Technologien führt sehr schnell zu Verlusten die man durchaus von hoch bis hin zu katastrophal bezeichnen kann. Deshalb muss diese Technologie in die Hände von Fachpersonal gelegt werden, die diese Technologien auch beherrschen. Elementare Kenntnisse der passiven Netzwerkstrukturen sind hier zunächst einmal absolute Grundvoraussetzung. In diesem Seminar erfahren Sie die elementaren Grundkenntnisse der passiven Verkabelungstechnik sowie im besonderen auch Anforderungen der Netzwerke in industriellen Umgebungen.

 

Ein Bayer im Münsterland
CNC-Technik Holz bundesweit gefragt
Wenn ein Bayer nach Nordrhein-Westfalen kommt, dann interessiert er sich hier in der Regel zunächst für die hiesigen Industriedenkmäler, für Schlösser und münsterländische Landschaften. Ganz anders dagegen Hannes Ellmeier. Der 46-Jährige, der in der Nähe von München lebt, hat ein Faible für Holz. Ganz speziell für die CNC-Technik, die in der Holzverarbeitung eingesetzt wird. Und für die dazugehörige Software WoodWOP 6.0. Deshalb hat sich der Unternehmer jetzt für einen einwöchigen CNC-Kurs an der Berufsbildungsstätte Westmünsterland angemeldet.

 

BuT-Familienbüro
Damit kein Kind zurückbleibt
Ahaus. „Das Mitmachen möglich machen“ – Dieser Slogan des BuT-Familienbüros, getragen von der Berufsbildungsstätte Westmünsterland und der Stadt Ahaus, bekommt durch den Umzug der Anlaufstelle vor wenigen Tagen an die Bahnhofstraße 29 jetzt eine ganz neue Bedeutung: „Wir sind für die Menschen wesentlich besser zu erreichen“, freut sich Diplom-Sozialpädagogin Barbara Grothues, die gemeinsam mit Lydia Lindemann (Sozialarbeiterin B.A.) an vier Tagen in der Woche als Ansprechpartnerin vor Ort ist.

 

Metall-Technik
Neuer Obermeister zu Gast

 

Erwerb des staatlich anerkannten Berufsabschlusses Fachkraft für Lagerlogistik im Schloss Ahaus
Umschulung zur Fachkraft für Lagerlogistik mit IHK Abschluss

BBS Aktuell: weitere aktuelle Nachrichten im Mediendienst