Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Ausbildung







Lehrgangssuche
Suchcode oder Textsuche:
und/oder Suchbereich:

> >



Außerbetriebliche Ausbildung

Umschulungen und betriebliche Einzelschulungen

Für Arbeitssuchende ohne Berufsabschluss oder ohne ausreichende Qualifikationen bieten wir Umschulungen in Kleingruppen sowie pädagogische Begleitung und Förderunterricht für betriebliche Einzelschulungen.

 

Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung nach § 117 SGB III:

Die Berufsausbildung nach §117 SGB ist eine Berufsausbildung für behinderte junge Menschen. Sie zielt besonders auf junge Menschen ab, die eine psychische- oder eine Lernbeeinträchtigung und /oder eine seelische oder leichte körperliche Handicaps haben. Der Ausbildungsbetrieb ist das Berufsorientierungszentrum, das aber in Kooperation mit Betrieben der Region innerhalb der Ausbildung betriebliche Qualifizierungsphasen durchführt.

Das Berufsorientierungszentrum (BOZ) bietet 3-jährige außerbetriebliche Ausbildungen in den Berufsfeldern Holz, Metall, Farbe/Raumgestaltung und Hauswirtschaft an, die von den jeweiligen Kammern anerkannt sind.

 

Für die hier genannte Zielgruppe gelten als Eingangsbedingungen zur Aufnahme der Ausbildung, die Erfüllung der allgemeinen Schulpflich und eine mindestens 6-monatige absolvierte Berufsvorbereitung. Auf jeden Fall ist im Vorfeld der Kontakt mit den Reha- Beratungsfachkräften der Agentur für Arbeit notwendig.

Ansonsten kann sich jeder bei  Interesse an nachfolgend genannte Mitarbeiter des Berufsorientierungszentrum wenden. Auskunft gibt auch die Beratungsstelle des Berufsorientierungszentrums Ahaus/Bocholt.

Ansprechpartner in Ahaus

Norbert Buß
0 25 61/ 6 99 - 3 00
Fax
E-Mail

Ansprechpartner in Bocholt

Norbert Buß
0 28 71/ 2 19 76 - 11
E-Mail



Druckversion