Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Kompetenzteams












Projekte









> > >



Programmangebot

Weiterbildung

Die gesetzlich geforderten GAP-Wiederholungsschulungen

Die Frist für die Wiederholungsschulungen beträgt maximal 36 Monate, beginnend mit dem Monat, in dem erfolgreich eine Abschlussprüfung nach einer erstmaligen Schulung oder einer Wiederholungsschulung abgelegt wurde.

Die Schulung wird auf Grundlage der GSP/GAP-Schulungsrichtlinie durchgeführt und schließt mit einer Prüfung ab.

Seminarinhalte:

  • Rechtliche Grundlagen, insbesondere Neuerungen
  • Vorschriften und Richtlinien
  • Gasanlagenprüfung-Durchführungsrichtlinie
  • Darstellung der Bedeutung der amtlichen Untersuchung
  • Fahrzeugidentifizierung
  • Dokumentation
  • Qualitätssicherung
  • Technik der Gasanlagen, insbesondere Neuerungen
  • Spezielle technische Merkmale und Sachverhalte
  • Praktisches Können und Erfahrungsaustausch
  • Durchführung einer Gasanlagenprüfung
  • Einsatz und Handhabung des Leckspürgerätes
  • Handhabung des Lecksuchsprays
  • Abschlussprüfung

 

 

Zielgruppe:         KFZ-Meister und Kfz-Gesellen

Vorraussetzung:  gültige Erst- oder Wiederholungs- Schulung

Seminardauer:   0,5 Tag 8.00 bis 12.00 Uhr

                  


Seminar, inkl. Tagungsunterlagen, Abschlussprüfung, GAP Teilnahmebescheinigung Wiederholungsschulung, Sachkundezertifikat und Verpflegung

 

zurück




Druckversion